Auerhenne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auerhenne · Nominativ Plural: Auerhennen
Worttrennung Au-er-hen-ne
eWDG, 1967

Bedeutung

weibliches Waldhuhn mit abgerundetem Schwanz

Verwendungsbeispiele für ›Auerhenne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo es geht, lassen die Züchter die Auerhennen ihre Eier selbst ausbrüten.
Die Zeit, 18.05.1984, Nr. 21
Die Auerhenne trauert um ihr mysteriöses Versteck und um den Lockruf des Auerhahns im dämmerigen Bergwald.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6323
Zitationshilfe
„Auerhenne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auerhenne>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auerhahnbalz
Auerhahn
Auenwald
Auenlandschaft
Auelandschaft
Auerhuhn
Auerlicht
Auerochse
Auerwild
auf