Aufbaujahr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aufbaujahr(e)s · Nominativ Plural: Aufbaujahre
WorttrennungAuf-bau-jahr (computergeneriert)
WortzerlegungAufbauJahr

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesrepublik Bundeswehr DDR Nachkriegszeit Republik Weltkrieg hart schwierig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufbaujahr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben gesagt, 2003 ist für uns ein Aufbaujahr, 2004 müssen wir dann auf jeden Fall um den Titel fahren.
Der Tagesspiegel, 04.05.2003
Niemand bestreitet heute die Leistungen der Banken in den Aufbaujahren und keiner interessierte sich damals für die „Macht der Banken“.
Die Zeit, 19.09.1986, Nr. 39
In den frühen Aufbaujahren überwogen die Nachteile des noch unfertigen Stadtraums.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 42
Aber ich habe nie in aller Unschuld mitgemacht, mit ihrer naiven Begeisterung der Aufbaujahre.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 290
Geht sie in dieser Tonart weiter, laufen wir Gefahr, die in den Aufbaujahren erworbene Vertrauensstellung aufs Spiel zu setzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Zitationshilfe
„Aufbaujahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufbaujahr>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufbauhypothek
Aufbauhilfe
Aufbauhelfer
Aufbaugymnasium
Aufbaugesetz
Aufbaukarte
Aufbaukost
Aufbaukosten
Aufbaulehrgang
Aufbauleistung