Aufeinandertreffen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aufeinandertreffens · Nominativ Plural: Aufeinandertreffen
WorttrennungAuf-ei-nan-der-tref-fen · Auf-ein-an-der-tref-fen
Grundformaufeinandertreffen

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufeinandertreffen · ↗Zusammenfall · ↗Zusammentreffen · zufälliges Zusammentreffen  ●  ↗Koinzidenz (bildungssprachl.)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erzrivale Fangruppe Fußballnation Kontrahent Rivale Spielerin Spitzenteam Superstar Team Weltranglistenerste abermalig brisant direkt dritt elft erneut erst erwartet fünft gewaltsam neuerlich neunt sechst siebt unvermittelt verhindern viert zehnt zufällig zwölft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufeinandertreffen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das waren nur kurze Aufeinandertreffen, und danach hat man sich nie mehr gesehen.
Die Zeit, 23.05.2013 (online)
Heute kommt es zum ersten Aufeinandertreffen nach dem geplatzten Deal.
Bild, 25.03.2006
Die Statistik verzeichnet in drei Aufeinandertreffen zwei Siege für Schalken, doch was sagt das schon?
Der Tagesspiegel, 02.09.2003
Teilchen und Antiteilchen vertragen einander nicht und zerstrahlen beim Aufeinandertreffen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 294
Es kam in der Tat zum Aufeinandertreffen von Moralisten und Experten, doch wurde daraus kein Konflikt auf Dauer.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 325
Zitationshilfe
„Aufeinandertreffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufeinandertreffen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufeinanderstoßen
aufeinanderstellen
aufeinanderstapeln
aufeinandersitzen
aufeinandersetzen
aufeinandertürmen
Aufenthalt
Aufenthalter
Aufenthaltsbefugnis
Aufenthaltsberechtigung