Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Auffüllmaterial, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Auffüllmaterials · Nominativ Plural: Auffüllmaterialien
Worttrennung Auf-füll-ma-te-ri-al
Wortzerlegung auffüllen Material
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Material zum Auffüllen von etw.

Verwendungsbeispiele für ›Auffüllmaterial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gutachterbüro schätzt die Menge an belastetem Auffüllmaterial auf circa 3000 Kubikmeter. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1999]
Untersuchungen des Auffüllmaterials ergaben Belastungen mit Schwermetallen wie Zink, Kupfer, Nickel, Blei und Cadmium sowie polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.1998]
Zitationshilfe
„Auffüllmaterial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auff%C3%BCllmaterial>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufführungsrecht
Aufführungspraxis
Aufführungsort
Aufführung
Auffälligkeit
Auffüllung
Aufgabe
Aufgabebescheinigung
Aufgabenanalyse
Aufgabenbearbeitung