Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Auffrischungsimpfung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auffrischungsimpfung · Nominativ Plural: Auffrischungsimpfungen
Aussprache [ˈaʊ̯ffʀɪʃʊŋsˌʔɪmpfʊŋ]
Worttrennung Auf-fri-schungs-imp-fung
Wortzerlegung Auffrischung Impfung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Beispiele:
Für Menschen über 18 Jahren wird eine weitere Impfung als Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) ab drei Monaten nach erfolgter Grundimmunisierung empfohlen. [Corona-Fragen: Wie lange gilt der Boosterstatus?, 25.01.2022, aufgerufen am 26.01.2022]
»[…] Das Immunsystem verbessert bei jedem Kontakt mit einem Erreger die Immunreaktion auf diesen deutlich.« Eine Auffrischungsimpfung würde zum einen wegen einer größeren Zahl an Gedächtniszellen eine langanhaltendere Immunisierung bedeuten. Zum anderen falle der Impfschutz auch stärker aus, weil deutlich mehr Antikörper vorhanden seien. [Dritte Corona-Impfung: Wie sinnvoll ist der »Booster« für alle?, 31.08.2021, aufgerufen am 31.08.2021]
Bei den Corona‑Impfungen in Deutschland gibt es mehr und mehr Auffrischungsimpfungen für ältere und besonders gefährdete Menschen. [Landshuter Zeitung, 18.09.2021]
Alle zehn Jahre werden zudem Auffrischungsimpfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten empfohlen. [Neue Westfälische, 20.07.2020]
Impfungen werden oft vergessen – das betrifft sowohl Auffrischungsimpfungen im Erwachsenenalter, als auch bei größeren Kindern. [Schweriner Volkszeitung, 29.07.2013]
Nach den Impfungen im Kindesalter vergißt der Körper allmählich, die Schutzstoffe weiter zu produzieren; dann ist eine Erinnerung notwendig, eine Auffrischungsimpfung, gegen Diphterie am besten im Alter von elf Jahren. [die tageszeitung, 05.04.1994]
Nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission des Bundesgesundheitsamtes sollten sich Reisende in gefährdete Gebiete oder Angehörige bestimmter Berufe (Jäger, Forstarbeiter) [gegen Erreger der Zeckenenzephalitis] impfen lassen (Grundimmunisierung mit späteren Auffrischungsimpfungen). [Zeckenenzephalitis. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1982]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Auffrischungsimpfung · Booster-Impfung · Nachimpfung · Wiederholungsimpfung
Zitationshilfe
„Auffrischungsimpfung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auffrischungsimpfung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auffrischung
Auffrischimpfung
Aufforstung
Aufforderungsschreiben
Aufforderungssatz
Auffächerung
Auffälligkeit
Aufführung
Aufführungsort
Aufführungspraxis