Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aufgabenzuweisung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aufgabenzuweisung · Nominativ Plural: Aufgabenzuweisungen
Worttrennung Auf-ga-ben-zu-wei-sung

Verwendungsbeispiele für ›Aufgabenzuweisung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglicherweise aber wären Literaturkritiker, selbst besten Willen vorausgesetzt, mit einer solchen Aufgabenzuweisung doch einigermaßen überfordert. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000]
Derzeit würden konkrete Gespräche über die Aufgabenzuweisung und Struktur geführt. [Süddeutsche Zeitung, 29.06.1999]
Bei dieser Aufgabenzuweisung muß die Genossenschaftskasse vornehmlich ihre eigene Liquidität sorgsam pflegen. [Die Zeit, 19.08.1960, Nr. 34]
Bis dahin prüft ein sogenannter Aufbaustab die Aufgabenzuweisung innerhalb der verbliebenen Landesanstalten. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2001]
Sie solle über kostendeckende Gebühren finanziert werden und eine klare Aufgabenzuweisung erhalten, sagte Uldall. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1997]
Zitationshilfe
„Aufgabenzuweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufgabenzuweisung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufgabenwahrnehmung
Aufgabenverteilung
Aufgabenträger
Aufgabenteilung
Aufgabenstellung
Aufgabeort
Aufgabestempel
Aufgabetag
Aufgabevorrichtung
Aufgabezeit