Aufgrabung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAuf-gra-bung (computergeneriert)
Wortzerlegungaufgraben-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufgrabung  ●  ↗Künette  österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten für die Aufgrabungen tragen übrigens die Kunden, die sich Leitungen legen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.1999
Die Aufgrabungen wurden vor Jahren von den Stadtwerken gemacht, weil Kabel verlegt werden mußten.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1997
Dass man die Akademie derzeit nur über Aufgrabungen und lose Bodenbretter erreicht, unterstreicht ihren Werkstatt-Charakter.
Die Welt, 25.04.2001
Zitationshilfe
„Aufgrabung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufgrabung>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufgraben
aufglühen
aufglitzern
aufglimmen
Aufgliederung
aufgrätschen
aufgravieren
aufgreifen
aufgrünen
aufgrunzen