Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Aufguss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aufgusses · Nominativ Plural: Aufgüsse
Aussprache 
Worttrennung Auf-guss
Grundformaufgießen
Ungültige Schreibung Aufguß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
Wortbildung  mit ›Aufguss‹ als Erstglied: Aufgussbeutel · Aufgussgetränk · Aufgusstierchen
 ·  mit ›Aufguss‹ als Letztglied: Saunaaufguss
eWDG

Bedeutung

durch Aufgießen bereitete Lösung
Beispiele:
zum Gurgeln verwendet man Aufgüsse von Melissenblättern
der Tee ist schon der zweite Aufguss
von Dekokten und allerhand Aufgüssen herrührende Blätter‑ und Wurzelreste [ FontaneII 1,107]
übertragen Abklatsch
Beispiele:
das Gemälde ist ein kümmerlicher, verdünnter Aufguss bekannter Motive
[das Stück war] der schwache Aufguß eines Schauspiels von Lope [ Feuchtw.Goya162]

Thesaurus

Synonymgruppe
Absud · Aufguss · Auszug · Dekokt · Destillat · Essenz · Extrakt · Infus · Konzentrat · Mazerat · Perkolat · Sud · Tinktur

Typische Verbindungen zu ›Aufguss‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Aufguss‹ und ›Aufguß‹.

Horrorklamotte dritt dünn fad geheimnisvoll lau lauwarm müde sauer schal schwach speziell verbraten verdünnt zweit

Verwendungsbeispiele für ›Aufguss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Kaffee schmeckt ein zweiter Aufguss gar nicht, beim Eintopf dagegen prima. [Bild, 14.04.2004]
Wenn man Aufgüsse vornimmt, sollte das erst gegen Ende eines Saunaganges sein. [Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 26]
Von den sauren Aufgüssen geht die Entwicklung in einer Richtung zu den berauschenden Getränken. [Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn – gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 7]
Leider ist Blade Runner II aber nur ein lauwarmer Aufguß des Films, teilweise sogar mit verdächtig ähnlichen Szenen. [C't, 1997, Nr. 6]
Die Lehre wird verwässert, bis nur noch ein müder Aufguss davon übrig ist. [Die Zeit, 08.06.2008, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Aufguss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufguss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufgrabung
Aufgliederung
Aufgleitfront
Aufgleitfläche
Aufgleisungsgerät
Aufgussbeutel
Aufgussgetränk
Aufgusstierchen
Aufhalt
Aufhaltstoß