Aufklärungsarbeit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAuf-klä-rungs-ar-beit
WortzerlegungAufklärungArbeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
geduldige, unermüdliche, beharrliche, individuelle Aufklärungsarbeit
besondere Aufklärungsarbeit ist erforderlich
die Aufklärungsarbeit verstärken

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausschuß Schwerpunkt Umweltbildung Untersuchungsausschuß behindern betreiben erschweren geduldig geleistet gezielt hervorragend intensiv jahrelang konsequent leisten mangelnd mühsam notwendig nötig offensiv polizeilich umfangreich umfassend unermüdlich verstärken verstärkt vonnöten vorantreiben wertvoll zurückführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufklärungsarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ließen der Opposition jetzt den für die Aufklärungsarbeit notwendigen Raum.
Die Welt, 04.07.2003
Daher sei ihr die Aufklärungsarbeit über die DDR in den Schulen besonders wichtig.
Der Tagesspiegel, 15.03.2000
Mit allen Mitteln versuchten sie, unsere Versammlungen zu unterbinden, unsere Aufklärungsarbeit zu stören.
o. A.: Eröffnung des Gautages der NSDAP Ostpreußen im Königsberger Schloss, 16.06.1938
Das zeigt, daß es eben sinnvoll und nötig ist, die Aufklärungsarbeit fortzusetzen.
Der Spiegel, 27.08.1990
Bis dahin ist eine entsetzlich schwierige und langwierige Aufklärungsarbeit zu leisten.
Kursbuch, 1970, Bd. 22
Zitationshilfe
„Aufklärungsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufklärungsarbeit>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufklärungsaktion
Aufklärungsabteilung
Aufklärung
aufklärerisch
Aufklärer
Aufklärungsbataillon
Aufklärungsbedarf
Aufklärungsbeschluss
Aufklärungsbewegung
Aufklärungsbroschüre