Aufnahmeantrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAuf-nah-me-an-trag
WortzerlegungAufnahmeAntrag
eWDG, 1967

Bedeutung

Antrag um Aufnahme in eine Organisation
Beispiele:
einen Aufnahmeantrag stellen
über einen Aufnahmeantrag abstimmen, entscheiden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablehnung Affäre Bearbeitung Behandlung Landesverband Mitglied Palästinenser Prüfung Spätaussiedler Unterschrift Zahl ablehnen ausfüllen bearbeiten einreichen formell fälschen gefälscht gestellt offiziell prüfen stellen türkisch umstritten unterschreiben unterzeichnen vorliegen zurückziehen übergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufnahmeantrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem haben wir wohl schon jetzt einen guten Ruf, sonst hätten wir nicht bereits so viele Aufnahmeanträge.
Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06
In nur zwei Tagen haben wir auf Anforderung 250 Aufnahmeanträge verschickt.
Bild, 20.07.2000
Beim Reichsverband Deutscher Schriftsteller stellen noch 2000 Juden 1933 Aufnahmeanträge.
o. A.: 1933. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 17908
Aufnahmeanträge mußten von 2 Mitgliedern der G. befürwortet werden; über die Aufnahme entschied dann der Vorstand.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1581
Nach deren Ablauf beschließt die Partei (Grundorganisation und Kreisleitung) über den Aufnahmeantrag des Kandidaten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28332
Zitationshilfe
„Aufnahmeantrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufnahmeantrag>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufnahme
Aufnäher
aufnähen
Aufnäharbeit
aufnageln
Aufnahmebedingung
Aufnahmebeitrag
aufnahmebereit
Aufnahmebereitschaft
aufnahmefähig