Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aufrüstungsprogramm, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aufrüstungsprogramm(e)s · Nominativ Plural: Aufrüstungsprogramme
Aussprache 
Worttrennung Auf-rüs-tungs-pro-gramm
Wortzerlegung Aufrüstung Programm

Typische Verbindungen zu ›Aufrüstungsprogramm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufrüstungsprogramm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aufrüstungsprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist das größte Aufrüstungsprogramm, das es seit 1871 gegeben hat. [Die Zeit, 17.03.2013, Nr. 11]
Und Sie haben darauf geachtet, daß er nie erfuhr, daß Sie seiner Regierung zu dem Zweck beigetreten waren, sein Aufrüstungsprogramm zu verlangsamen, nicht wahr? [o. A.: Einhundertundneunzehnter Tag. Donnerstag, 2. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10136]
Die Liberale Partei stehe fest hinter der kollektiven Sicherheit und dem Aufrüstungsprogramm. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]]
Das Aufrüstungsprogramm dürfe niemand gestatten, sich zu bereichern oder auch nur den Versuch zu einem persönlichen Profit zu unternehmen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Sie haben das Wort selbst heute gebraucht, als Sie Ihre Tätigkeit als Sabotage seines Aufrüstungsprogramms beschrieben haben, nicht wahr? [o. A.: Einhundertundneunzehnter Tag. Donnerstag, 2. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10137]
Zitationshilfe
„Aufrüstungsprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufr%C3%BCstungsprogramm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufrüstungspolitik
Aufrüstungsplan
Aufrüstung
Aufrührer
Aufräumungskommando
Aufrüttelung
Aufsage
Aufsagung
Aufsatz
Aufsatzband