Aufreibung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Auf-rei-bung
Wortzerlegung aufreiben-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Annihilation · Aufreibung · ↗Auslöschung · ↗Destruktion · ↗Devastation · ↗Devastierung · ↗Vernichtung · ↗Verwüstung · ↗Zerstörung · ↗Zertrümmerung · Zunichtemachung  ●  ↗Demolition  geh., lat.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Aufreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unser Ziel war die physische Aufreibung des Gegners, das Ziel des Gegners war unsere psychologische Zermürbung.
Die Zeit, 03.02.1969, Nr. 05
Mit großem Aufwand und dokumentarischem Anspruch schildert der Film episodenhaft die Aufreibung der 32. japanischen Armee auf Okinawa durch die Amerikaner Ende des Zweiten Weltkriegs.
Die Zeit, 10.08.1973, Nr. 33
Zitationshilfe
„Aufreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufreibung>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufreiben
Aufregung
Aufregerthema
Aufreger
aufregen
aufreihen
Aufreihung
aufreißen
Aufreißer
aufreiten