Aufrundung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aufrundung · Nominativ Plural: Aufrundungen
Aussprache 
Worttrennung Auf-run-dung
Wortzerlegung  aufrunden -ung

Typische Verbindungen zu ›Aufrundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufrundung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aufrundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten seien schuld, heißt es zur Begründung der Aufrundung.
Die Welt, 03.05.2003
Aufrundungen erwartet der oberste Händler nur bei einem Drittel der Waren.
Die Zeit, 28.05.2001, Nr. 22
Legal sind lediglich geringfügige Aufrundungen auf volle zehn bis fünfzehn Minuten.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2000
Sie haben bisher 49 Turniere gewonnen, das schreit geradezu nach einer Aufrundung.
Bild, 18.03.1999
Eine auf den "schnellen Euro" zielende Aufrundung wird darüber hinaus den Veränderungen, die auf die Unternehmen im Zuge der Euro-Einführung zukommen, kaum gerecht.
Der Tagesspiegel, 26.03.1998
Zitationshilfe
„Aufrundung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufrundung>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufrunden
aufrührerisch
Aufrührer
aufrühren
Aufruhr
aufrüsten
Aufrüstung
Aufrüstungsplan
Aufrüstungspolitik
Aufrüstungsprogramm