Aufsteiger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aufsteigers · Nominativ Plural: Aufsteiger
Aussprache  [ˈaʊ̯fʃtaɪ̯gɐ]
Worttrennung Auf-stei-ger
Wortzerlegung aufsteigen-er
Wortbildung  mit ›Aufsteiger‹ als Erstglied: ↗Aufsteigerin
eWDG und ZDL

Bedeutung

jmd., der bzw. etw., das auf einen höheren Rang aufsteigt (2)
Gegenwort zu Absteiger
Kollokationen:
mit Genitivattribut: Aufsteiger der Branche
als Genitivattribut: der Prototyp des Aufsteigers
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu den Aufsteigern gehören
Beispiele:
Listen, die das Personal im Betrieb in Aufsteiger und Absteiger, in High Performer und Low Performer einteilen, sind in Deutschland für die Begründung einer Kündigung nicht erlaubt. [Die Welt, 23.05.2009]
Den drittgrößten Verlust unter den Top‑10‑Banken erlitt die Commerzbank mit minus 5,8 Prozent […]. Aufsteiger des Jahres ist die Volkswagen Bank, die […] von Rang 22 auf Rang 14 kletterte. [Die Welt, 06.08.2018]
Der Aufsteiger des Jahres heißt Jack Ma. Zumindest im Kreise jener 200 Milliardäre, deren Vermögensentwicklung die Finanznachrichtenagentur Bloomberg regelmäßig in ihrem Billionaires Index verfolgt. Niemand konnte sein Vermögen 2014 so deutlich vermehren wie der Gründer des chinesischen Internetkonzerns Alibaba. [Der Spiegel, 01.01.2015 (online)]
Noch in diesem Jahrzehnt will Nigeria zu den zwanzig größten Wirtschaftsmächten der Welt aufschließen – eine Ambition, die nicht zuletzt von der Investmentbank Goldman Sachs befördert wurde. Die hatte Afrikas bevölkerungsreichstes Land (150 Millionen Einwohner) auf ihre Liste der Aufsteiger für das 21. Jahrhundert gesetzt. [Die Zeit, 26.01.2012]
Er [Oleg Deripaska] ist der Aufsteiger der letzten Jahre und rangiert bei Forbes auf Platz zwei mit 16,8 Mrd. Deripaska hat die Kämpfe der 1990er‑Jahre im Aluminiumsektor als größter Sieger überlebt und gebietet heute über den Branchenmonopolisten »Rusal«. [Der Standard, 23.05.2007]
Mit dem Ziel, einen Trend herauszufiltern, sei die Liste im Vergleich zu den populärsten Suchbegriffen des Vorjahres entstanden und zeige die Aufsteiger des Jahres und nicht die am meisten gesuchten Begriffe. [Neue Zürcher Zeitung, 05.01.2007]
a)
Mannschaftssport in die nächsthöhere Leistungsklasse aufsteigende oder bereits aufgestiegene Mannschaft
Gegenwort zu Absteiger (a), siehe auch Tabellenführer
Kollokationen:
mit Genitivattribut: Aufsteiger der Saison
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Duell gegen den Aufsteiger; gegen den Aufsteiger verlieren, gewinnen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Aufsteiger in die Bundesliga, Oberliga
in Koordination: Aufsteiger und Tabellenführer
Beispiele:
bei diesen Fußballspielen wurden die Aufsteiger ermitteltWDG
Vereine und Fans kritisieren seit Jahren, dass kein Meister einer Regionalliga‑Staffel direkt in die 3. Liga aufsteigen kann, sondern die drei Aufsteiger in Playoffs ermittelt werden. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.2017]
Gegen Aufsteiger Newcastle United verlor Stoke 1:2 und verpasste damit den Sprung in die vordere Tabellenhälfte. [Neue Zürcher Zeitung, 16.09.2017]
Eintracht Braunschweig steht vor einer harten Saison. Der Aufsteiger gilt als Absteiger Nummer eins, der Pokal‑Auftakt gegen Bielefeld ging daneben. [Der Spiegel, 06.08.2013 (online)]
Nach gut vierwöchiger Sommerpause in der German Football League (GFL) muss der Aufsteiger [Hamburg Huskies] bei Titelverteidiger Braunschweig Lions antreten. [Die Zeit, 23.07.2015 (online)]
b)
jmd., der innerhalb einer Gesellschaft eine höhere Stellung² (2) erreicht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein sozialer, politischer Aufsteiger
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Aufsteiger aus der Unterschicht
Beispiele:
Kein Politiker spaltet die Türkei wie Erdogan, der Aufsteiger aus dem Armenviertel, der es den alten Eliten gezeigt hat. [Der Spiegel, 07.06.2013 (online)]
Doch immerhin gibt es hier Positives zu berichten. So ist seit dem Jahr 2000 fast 600 Millionen Menschen weltweit der Aufstieg in die Vermögensmittelklasse gelungen. Zu dieser gehören alle, die zwischen 6.100 und 36.700 Euro besitzen. Insgesamt umfasst diese Gruppe weltweit inzwischen rund eine Milliarde Menschen, und der größte Teil der Aufsteiger kam in den vergangenen Jahren aus China. [Die Welt, 30.09.2015]
Schlözer war seit 1769 ordentlicher Professor für Geschichte und Politik in Göttingen, ein Aufsteiger mit dem sich formierenden Bürgertum und ein Aufklärer par excellence, für den die Menschenrechte als unveräußerlich und unabhängig von Besitz und gesellschaftlichem Stand galten. [Die Zeit, 21.04.1989]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Arrivierter · Aufsteiger · ↗Emporkömmling · Neureicher  ●  ↗Homo novus  geh., lat. · Parvenu  geh. · ↗Parvenü  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Aufsteiger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufsteiger‹.

Zitationshilfe
„Aufsteiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufsteiger>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufsteigen
aufstehen
aufstecken
aufstechen
aufstauen
Aufsteigerin
aufstellen
Aufsteller
Aufstellung
aufstemmen