Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Aufstreich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aufstreich(e)s · Nominativ Plural: Aufstreiche
Aussprache 
Worttrennung Auf-streich
eWDG

Bedeutung

südwestdeutsch Versteigerung
Beispiele:
im Aufstreich den Zuschlag bekommen
Er riet dir, deinen Adelbrief im Aufstreich zu verkaufen [ SchillerRäuberII 1]
Zitationshilfe
„Aufstreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufstreich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufstockung
Aufstocker
Aufstiegstrainer
Aufstiegsspiel
Aufstiegsrunde
Aufstrich
Aufständische
Aufsuchung
Aufsässigkeit
Auftakelung