Auftragsabwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auftragsabwicklung · Nominativ Plural: Auftragsabwicklungen
WorttrennungAuf-trags-ab-wick-lung (computergeneriert)
WortzerlegungAuftragAbwicklung

Thesaurus

Synonymgruppe
Auftragsabwicklung · Jobabwicklung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Logistik Marketing

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auftragsabwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und durch die optimierte Auftragsabwicklung können zwischen fünf und zehn Minuten pro Auftrag eingespart werden.
Die Welt, 17.08.1999
Nur selten wird man so einfach wie in diesem Fall nachweisen können, dass der Gewinn allein an einer fehlerhaften Auftragsabwicklung gescheitert ist.
C't, 2000, Nr. 19
Schließlich habe die Börse mit ihrer verzögerten Auftragsabwicklung die möglichen Schäden verursacht.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.2000
Der kennt sich im globalen Dorf genauso aus wie in Betriebsorganisation und Auftragsabwicklung.
Die Zeit, 30.10.2000, Nr. 44
Für die europäischen Partnerbanken entstünden bei der Auftragsabwicklung keine Kosten, erklärte Hewitt.
Der Tagesspiegel, 02.03.2001
Zitationshilfe
„Auftragsabwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auftragsabwicklung>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auftragrückgang
Auftragnehmer
Auftragmangel
auftraggemäß
Auftraggeber
Auftragsarbeit
Auftragsbearbeitung
Auftragsbestand
Auftragsbestätigung
Auftragsbuch