Aufwertung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aufwertung · Nominativ Plural: Aufwertungen
Aussprache
WorttrennungAuf-wer-tung
Wortzerlegungaufwerten-ung
Wortbildung mit ›Aufwertung‹ als Erstglied: ↗Aufwertungsdruck
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
das Heraufsetzen, Erhöhen des Wertes von etw., besonders einer Währung; das Aufgewertetwerden
Synonym zu Wertsteigerung, Gegenwort zu Abwertung (1)
Beispiele:
Gegenüber Anfang 1999 entspricht dies einer Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar von fast sechs Prozent. [Die Welt, 22.02.2018]
Notenbanken werden freiwillig nicht gewillt sein, ihre geldpolitische Flexibilität an eine Super-Zentralbank [der Europäischen Union] abzutreten und ihre Währung fix an eine neue Reservewährung zu ketten. […] Zudem, wer würde entscheiden über Ab- oder Aufwertungen, wenn Zahlungsbilanzungleichgewichte auftauchen? [Neue Zürcher Zeitung, 13.10.2016]
Die Zahl der Umbauten und Aufwertungen von Gebäuden aus den 1960er und 1970er Jahren hat in den letzten Jahren bereits deutlich zugenommen. [Neue Zürcher Zeitung, 23.10.2015]
Eine weitere Aufwertung des Yen würde insbesondere die exportorientierte Wirtschaft Japans treffen. [Die Zeit, 26.10.2011 (online)]
Berliner Architekten und Ingenieure haben eine deutliche städtebauliche Aufwertung des Kulturforums am Potsdamer Platz gefordert. [Die Welt, 20.01.2005]
Offensichtlich kauften manche Ausländer deutsche Wertpapiere nicht zuletzt mit der Absicht, bei einer Aufwertung zu profitieren. [Die Zeit, 17.06.1960, Nr. 25]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine weitere, starke, massive Aufwertung
als Akkusativobjekt: eine Aufwertung verhindern, zulassen
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu einer Aufwertung führen
mit Genitivattribut: eine Aufwertung der Währung, des Dollars
in Koordination: Aufwertung und Abwertung
als Genitivattribut: die Folge(n) einer Aufwertung
2.
übertragen höhere Bewertung, Steigerung der Wertschätzung, des Ansehens von jmdm. oder etw.
Gegenwort zu Abwertung (2)
Beispiele:
In dem Moment, wo [muslimische] Mütter über die eigenen Söhne eine gesellschaftliche Aufwertung erleben gegenüber ihrem Mann, ihrer Schwiegermutter, der Familie, versuchen sie, über ihre Söhne Einfluss zu nehmen. [Die Welt, 04.12.2018]
Mit dem neuen Gesetz ist nun eine deutliche Aufwertung des Berufsstandes der Psychologen definiert. [Der Standard, 04.07.2013]
Zwar fanden nur zwei seiner [Prokofjews] sieben Sinfonien den Weg ins Repertoire[…] – dennoch wächst sein Ruhm, nicht zuletzt aufgrund einer internationalen Aufwertung des Opernschaffens. [Die Welt, 05.03.2003]
Die Adligen geben sich als freundliche Förderer, doch häufig steckt die Ausbeutung des Wunderkindes Mozart zur eigenen Aufwertung dahinter. [Berliner Zeitung, 24.05.2000]
Mit seiner Fixierung auf Asien plädiert er [der US-amerikanische Politikwissenschaftler Chalmers Johnson] für eine Aufwertung Chinas, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Nordkorea und den Abzug der US-Bodentruppen aus Südkorea. [Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13]
Erstmals wurde der deutschen Seite [im Zweiten Weltkrieg] drastisch die Relevanz des technisch-wissenschaftlichen Faktors in einem modernen Krieg vor Augen geführt. In der Folge dieser Entwicklungen erfuhren die naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen eine allgemeine Aufwertung. [Grüttner, Michael: Wissenschaft. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 351]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine deutliche, politische, internationale Aufwertung
als Akkusativobjekt: eine Aufwertung erfahren, fordern
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu einer Aufwertung führen

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufbesserung · Aufwertung · ↗Besserung · ↗Läuterung · ↗Optimierung · ↗Verbesserung · ↗Verfeinerung · ↗Vervollkommnung  ●  ↗Melioration  veraltet
Unterbegriffe
  • Ablauf- und Planungsforschung · ↗Unternehmensforschung · mathematische Entscheidungsvorbereitung
  • Pareto-Optimierung · Vektoroptimierung · mehrkriterielle Optimierung · multikriterielle Optimierung
Synonymgruppe
Aufwertung · ↗Valorisierung · ↗Wertsteigerung
Assoziationen
Synonymgruppe
Aufwertung · ↗Umbewertung · ↗Umwertung
Synonymgruppe
Aufwertung · höhere Weihe(n)
Synonymgruppe
Aufwertung (Wohnbezirk) · ↗Gentrifikation  ●  ↗Gentrifizierung  Hauptform · Yuppisierung  ugs.
Assoziationen
  • Luxusmodernisierung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwertung D-Mark Forint Franc Franke Franken Gemeinschaftswährung Gulden Hauptschule Krone Landeswährung Lira Mark Pfund Quartier Religionsunterricht Rubel Währung Yen bremsen enorm erfahren erhoffen fortschreitend kräftig rapid real schleichend stemmen städtebaulich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aufwertung‹.

Zitationshilfe
„Aufwertung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufwertung>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufwerten
aufwerfen
Aufwendungsersatz
Aufwendung
Aufwendigkeit
Aufwertungsdruck
aufwickeln
Aufwickelspule
Aufwickelung
Aufwicklung