Aufwindkraftwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aufwindkraftwerk(e)s · Nominativ Plural: Aufwindkraftwerke
WorttrennungAuf-wind-kraft-werk
WortzerlegungAufwindKraftwerk
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Kraftwerk, bei dem (von der Sonne) erwärmte, durch einen hohen Schlot nach oben steigende Luft Turbinen antreibt und die so gewonnene Energie über Generatoren in nutzbaren Strom umgewandelt wird
Beispiele:
Bei Aufwindkraftwerken heizt die Sonne Luft am Boden auf, die dann mit großer Geschwindigkeit durch einen schmalen Turm nach oben strömt und dabei eine Turbine antreibt. [Spiegel, 06.05.2014 (online)]
Und so funktioniert ein Aufwindkraftwerk: Die Sonnenstrahlen erwärmen Luft unter einem lichtdurchlässigen Kollektordach, die dann […] auf eine im Mittelpunkt des Kollektordachs stehende Röhre zuströmt. In dieser Röhre steigt die Luft auf. Die Luftströmung sorgt dann dafür, daß am Boden der Röhre eingebaute, modifizierte Kaplanturbinen angetrieben werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.02.2005]
Aufwindkraftwerke stellen einen speziellen Typ von Solarkraftwerken dar. Sie sind sinnvoll einsetzbar in jenen Regionen der Erde, wo die Sonne verlässlich scheint und mit ihrer Strahlung den Dauerbetrieb gewährleistet. [Welt am Sonntag, 29.08.2004]
Aufwindkraftwerke nutzen von der Sonne erwärmte Luft, die durch einen hohen Kamin aufsteigt. Mehrere Turbinen, die im Innern des Kamins angebracht sind, wandeln den entstehenden Sog in elektrischen Strom um. [Berliner Zeitung, 17.09.1997]
Das Aufwindkraftwerk kombiniert die Prinzipien des Treibhauses, des Kamins und des Windrades mit einem stromerzeugenden Generator. Es besteht aus einem zwei Meter hohen Dach aus durchsichtiger Folie mit einem Durchmesser von 250 Metern, in dessen Zentrum ein 200 Meter hoher Kamin mit einem Durchmesser von 10 Metern steht. […] Die zwischen Folie und Boden um 10 bis 20 Grad Celsius erwärmte Luft wird infolge des Kamin-Effekts mit einer Geschwindigkeit von 20 m pro Sekunde durch den Turm nach oben gesogen. [o. A. [(dpa)]: Aufwindkraftwerk. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 05.06.1982.]

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Aufwindkraftwerk · Thermikkraftwerk
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Warmluftbewegung · aufsteigende Warmluft  ●  ↗Thermik  fachspr.
Zitationshilfe
„Aufwindkraftwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aufwindkraftwerk>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufwinden
Aufwind
aufwimmern
aufwiehern
Aufwieglung
aufwirbeln
aufwischen
Aufwischlappen
Aufwischtuch
aufwogen