Augenfältchen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Augenfältchens · Nominativ Plural: Augenfältchen · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungAu-gen-fält-chen
formal verwandt mitFalte
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Er verzieht das Gesicht gramvoll, doch die Augenfältchen lächeln [SteinbergTag343]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Operation hinterließ keinerlei Spuren, glättete eher ein paar Augenfältchen.
Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11
Simmons erzählt knapp, stringent und man möchte meinen mit einem Lächeln in den Augenfältchen.
Der Tagesspiegel, 06.04.2003
Die schlank gezeichnete Kontur des Kinns ist für gutes, jugendliches Aussehen entscheidender als einige Augenfältchen.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 0
Augenfältchen glätten mit einer feinen Strom-Nadel, an deren Ende sich die Fett-Moleküle sammeln.
Bild, 05.05.2001
Kaya dagegen hat unregelmäßige Sommersprossen, feine Augenfältchen und raue Lippen.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2004
Zitationshilfe
„Augenfältchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Augenfältchen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
augenfällig
Augenerkrankung
Augenentzündung
Augendruck
Augendienerei
Augenfarbe
Augenfehler
Augenfleck
Augenflimmern
Augenglas