Augenkontakt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Augenkontakt(e)s · Nominativ Plural: Augenkontakte
WorttrennungAu-gen-kon-takt

Thesaurus

Synonymgruppe
Augenkontakt · ↗Blickkontakt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Augenkontakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

aufnehmen direkt intensiv meiden suchen vermeiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Augenkontakt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Augenkontakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch den Augenkontakt mit den Kindern spürt sie, wann sie an gruseligen Stellen improvisieren muss.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.2004
Auf Augenkontakt ist der Schauspieler stets mit „seinem“ Musiker verbunden.
Die Zeit, 20.04.1979, Nr. 17
Nur selten blickt er auf, vermeidet lange Zeit den Augenkontakt.
Der Tagesspiegel, 26.05.2003
Wer mit ihr in Augenkontakt tritt, entdeckt bald verborgene sexuelle Energien.
Die Welt, 19.03.1999
Sie vermeiden den Augenkontakt, werfen ihm keine Bälle mehr zu, kraulen ihn nur noch ganz selten.
Bild, 10.05.1999
Zitationshilfe
„Augenkontakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Augenkontakt>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augenknochen
Augenklinik
Augenklappe
Augeninnendruck
Augenhöhle
augenkrank
Augenkrankheit
Augenleiden
augenleidend
Augenlicht