Augenmaß, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Au-gen-maß
Wortzerlegung AugeMaß1
eWDG, 1967

Bedeutung

Fähigkeit, mit dem Auge ein Maß zu bestimmen
Beispiele:
er hat ein gutes, richtiges, schlechtes Augenmaß
etw. nach dem Augenmaß (= nach Schätzung) teilen
Und er packte ein, was er so brauchte: / ... Weißbrot nach dem Augenmaß [ BrechtTaoteking]

Thesaurus

Synonymgruppe
Relativität · ↗Verhältnismäßigkeit  ●  Augenmaß  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Augenmaß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Augenmaß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Augenmaß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gelegentlich konnte er auch zornig werden, aber das Augenmaß kam ihm nie abhanden.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.1999
Der Vergleich war in den letzten Tagen häufig zu hören, aber er offenbart einen erstaunlichen Mangel an Augenmaß.
Die Zeit, 29.01.1968, Nr. 05
Es ist zu einer solchen Handlung ein gutes Teil "Augenmaß" notwendig.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 1034
Sein Wort vom Handeln mit »Augenmaß« sei inzwischen auch international akzeptiert worden.
Nr. 135: Gespräch Kohl mit Mitterrand vom 4. Januar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 21849
Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich.
Weber, Max: Politik als Beruf. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1919], S. 451
Zitationshilfe
„Augenmaß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Augenma%C3%9F>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augenlust
Augenlid
Augenlicht
augenleidend
Augenleiden
Augenmensch
Augenmerk
Augenmusik
Augenmuskel
Augenoperation