Augenprothese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Augenprothese · Nominativ Plural: Augenprothesen
Aussprache [ˈaʊ̯gn̩pʀoˌteːzə]
Worttrennung Au-gen-pro-the-se
Wortzerlegung AugeProthese

Thesaurus

Synonymgruppe
Augenprothese · ↗Glasauge · ↗Kunstauge
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Augenprothese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden Würzburger passen die Augenprothesen in ihrem heimischen Betrieb oder direkt an Ort und Stelle an.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998
So etwas wäre etwa anzuwenden bei Augenprothesen für eine künstliche Retina.
Die Welt, 28.03.2003
Losgelöst von ihrer Funktion, wird die Augenprothese als skulpturale Erscheinung wahrgenommen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2001
Die Maschine war eine Art Augenprothese, freilich in diesem Fall von fragwürdigem Komfort und begrenzter Effizienz.
Die Zeit, 23.10.2003, Nr. 44
Deshalb arbeiten Forscher seit Jahren an einer Augenprothese, die die Arbeit der Zellen bei einer unheilbaren Netzhauterkrankung übernehmen soll.
Die Zeit, 03.03.2008, Nr. 09
Zitationshilfe
„Augenprothese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Augenprothese>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augenpflege
Augenpaar
Augenoptiker
Augenoptik
Augenoperation
Augenpulver
Augenrand
Augenring
Augensack
Augensalbe