Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Augusttag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Augusttag(e)s · Nominativ Plural: Augusttage
Aussprache 
Worttrennung Au-gust-tag
Wortzerlegung August1 Tag1

Typische Verbindungen zu ›Augusttag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Augusttag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Augusttag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Handlung kommt so gemächlich in Gang, wie es an einem schwülen Augusttag gerade möglich ist. [Die Zeit, 13.03.2008, Nr. 12]
Eine Probe ihrer Macht gibt sie an einem der letzten Augusttage 1941. [Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36]
An einem sonnigen Augusttag im Jahr 2000 zumindest durfte er noch träumen. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2002]
An einem sonnigen Augusttag im Jahr 1987 sollte sie es erfahren. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.1998]
Außerdem hat es in den ersten Augusttagen bereits überdurchschnittlich viel geregnet. [Die Welt, 12.08.2005]
Zitationshilfe
„Augusttag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Augusttag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augustsonne
Augustrede
Augustinerregel
Augustinereremit
Augustinerchorherrenstift
Augustwoche
Auktion
Auktionator
Auktionshammer
Auktionshaus