Ausarbeitung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausarbeitung · Nominativ Plural: Ausarbeitungen
Worttrennung Aus-ar-bei-tung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
genaue Ausführung eines Entwurfes
Beispiele:
die Ausarbeitung einer Rede, Denkschrift
ihm wurde die Ausarbeitung des Projektes übertragen
2.
Bewegung durch körperliche Arbeit
Grammatik: meist im Singular
Beispiel:
wer viel sitzt, braucht ab und zu etwas Ausarbeitung

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausarbeitung · ↗Ausführung · ↗Bericht · ↗Darlegung · ↗Denkschrift · ↗Exposee · ↗Exposé
Oberbegriffe
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Abhandlung · ↗Arbeit · Ausarbeitung · ↗Traktat · ↗Werk · akademische Arbeit · wissenschaftliche Arbeit  ●  ↗Elaborat  geh., lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Entwicklung · ↗Entwicklungsprozess · ↗Entwicklungsverlauf · ↗Evolution · ↗Fortentwicklung · ↗Fortgang · ↗Reifung · ↗Weiterentwicklung  ●  Ausarbeitung  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Evolutionsökonomik · Evolutionäre Ökonomik · Evolutorische Ökonomik
  • evolutionäre Anpassung  ●  ↗Adaptation  wissenschaftlich
  • (natürliche) Rückbildung · Rückbildungsprozess einzelner Organe  ●  ↗Involution  fachspr., lat.
  • eine Evolution durchlaufen · ↗evolvieren
  • Darwin'sches Aussterben · Darwinsches Aussterben · evolutionäre Selbsttötung  ●  Evolutionary Suicide  engl.
  • Nanismus · ↗Nanosomie · Verzwergung
  • Artbildung · ↗Speziation

Typische Verbindungen zu ›Ausarbeitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausarbeitung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausarbeitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Ausarbeitung der neuen Verfassung ist eine Übereinstimmung aller politischen Kräfte unerlässlich.
Die Zeit, 21.04.2005, Nr. 17
Noch größeres Gewicht legen die engagierten Bürger auf ihr Mitwirken bei der Ausarbeitung der im 3.
Der Tagesspiegel, 04.04.2005
Der erste Weg ist die formalpragmatische Ausarbeitung des propädeutisch eingeführten Begriffs kommunikativen Handelns.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 191
Zwar gehört auch noch die körperliche Belastung dazu, die Ausarbeitung in irgendeiner Form.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 36
Dabei ist von kollateraler Ausarbeitung soweit wie möglich Gebrauch gemacht.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 131
Zitationshilfe
„Ausarbeitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausarbeitung>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausarbeiten
ausapern
ausagieren
aus'm
aus-
ausarten
Ausartung
ausästen
ausatmen
Ausatmung