Ausbesserungswerk

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAus-bes-se-rungs-werk (computergeneriert)
WortzerlegungAusbesserungWerk
eWDG, 1967

Bedeutung

Eisenbahn Werk, in dem Lokomotiven, Waggons ausgebessert werden
Beispiel:
ein Ausbesserungswerk der Bahn

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frankfurt / Main - In den Ausbesserungswerken der Deutschen Bahn herrscht Hochbetrieb.
Die Welt, 18.02.2003
Schwer tut sich Mehdorn auch bei der Schließung von Ausbesserungswerken der Bahn.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002
Auf Drängen der Länder verzögert sie die Schließung von Ausbesserungswerken, die mangels Bedarf und aus betriebswirtschaftlichen Gründen längst hätten geschlossen werden müssen.
Die Zeit, 23.10.2007, Nr. 44
Den Ausbesserungswerken werden für diesen Zeitraum Arbeiter aus der Rüstungsindustrie zugeteilt.
o. A.: 1942. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 15728
Die angekündigte Schließung von veralteten Ausbesserungswerken und die Streichung von 6000 Arbeitsplätzen hat nicht nur die Gewerkschaften, sondern auch die Landespolitiker auf den Plan gerufen.
Der Tagesspiegel, 05.07.2001
Zitationshilfe
„Ausbesserungswerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausbesserungswerk>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausbesserungsbedürftig
Ausbesserungsarbeit
Ausbesserung
ausbessern
ausbelichten
ausbetonieren
ausbetten
ausbeugen
ausbeulen
Ausbeulung