Ausbiegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAus-bie-gung (computergeneriert)
Wortzerlegungausbiegen-ung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir müssen auch hierbei wieder betonen, dass die Kreuzlehne eine sehr wichtige Aufgabe darin hat, eine zu starke Ausbiegung des Rückens nach hinten zu verhindern.
Suck, Hans: Die Hygiene der Schulbank, Berlin: Wiegandt & Grieben 1902, S. 60
Zitationshilfe
„Ausbiegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausbiegung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausbiegen
Ausbezahlung
ausbezahlen
Ausbeutungsverhältnis
Ausbeutungstheorie
ausbieten
Ausbietung
Ausbietungsgarantie
ausbilden
Ausbildende