Ausbildung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausbildung · Nominativ Plural: Ausbildungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Aus-bil-dung
Wortbildung  mit ›Ausbildung‹ als Erstglied: Abbildungsnachweis · Ausbildungsabgabe · Ausbildungsabschnitt · Ausbildungsangebot · Ausbildungsbeihilfe · Ausbildungsbereich · Ausbildungsberuf · Ausbildungsbetrieb · Ausbildungsbörse · Ausbildungscamp · Ausbildungsdauer · Ausbildungseinrichtung · Ausbildungsfilm · Ausbildungsförderung · Ausbildungsgang · Ausbildungsgrad · Ausbildungsjahr · Ausbildungskompanie · Ausbildungskosten · Ausbildungskurs · Ausbildungskursus · Ausbildungslager · Ausbildungslehrgang · Ausbildungsleiter · Ausbildungsmarkt · Ausbildungsmaßnahme · Ausbildungsmesse · Ausbildungsmethode · Ausbildungsmöglichkeit · Ausbildungsniveau · Ausbildungsoffizier · Ausbildungsordnung · Ausbildungspersonal · Ausbildungsphase · Ausbildungsplan · Ausbildungsplatz · Ausbildungsprogramm · Ausbildungsrichtlinie · Ausbildungssituation · Ausbildungsstand · Ausbildungsstelle · Ausbildungsstätte · Ausbildungssystem · Ausbildungsverhältnis · Ausbildungsversicherung · Ausbildungsvertrag · Ausbildungsvoraussetzung · Ausbildungsweg · Ausbildungswesen · Ausbildungszeit · Ausbildungszentrum · Ausbildungsziel
 ·  mit ›Ausbildung‹ als Letztglied: Berufsausbildung · Dolmetscherausbildung · Erstausbildung · Facharztausbildung · Fachausbildung · Fachschulausbildung · Gefechtsausbildung · Grundausbildung · Hochschulausbildung · Juristenausbildung · Kaderausbildung · Kurzausbildung · Lehrerausbildung · Lehrlingsausbildung · Nachwuchsausbildung · Rekrutenausbildung · Schießausbildung · Schulausbildung · Spezialausbildung · Universitätsausbildung · Zusatzausbildung
 ·  mit ›Ausbildung‹ als Binnenglied: Bundesausbildungsförderungsgesetz
eWDG

Bedeutungen

1.
Schulung für einen Beruf
Beispiele:
eine gute, solide, gediegene Ausbildung erhalten
gehobeneine gute, solide, gediegene Ausbildung genießen
eine akademische, wissenschaftliche, künstlerische Ausbildung besitzen, haben
Bewerber mit abgeschlossener, staatlich anerkannter Ausbildung
seine Ausbildung unterbrechen, abbrechen, abschließen, beenden
er steht, befindet sich noch in der Ausbildung
die militärische, vormilitärische Ausbildung
die taktische, waffentechnische Ausbildung der Soldaten
daß diese Panik bei Bertin mit einer guten soldatischen Ausbildung völlig verschwände [ A. ZweigErziehung129]
2.
(bewusste) Entwicklung, Formung
Beispiele:
die Ausbildung seines Talentes, seiner Begabung, seines Geschmackes
die geistige und körperliche Ausbildung des Kindes
die Verschiedenheit des Bodens führt zu einer … artenreichen Ausbildung der Pflanzenwelt [ Urania1956]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufsausbildung  Hauptform · Berufslehre  schweiz. · Lehre  österr. · Ausbildung  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(das) Entstehen · (das) Werden · Bildung · Entwicklung · Genese · Heranbildung · Herausbildung  ●  Entstehung  Hauptform · Aufkommen  geh. · Ausbildung  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Ausbildungsdauer · Ausbildungszeit · Jahre der Ausbildung · Zeit der Ausbildung  ●  (die) Ausbildung  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ausbildung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausbildung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausbildung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz ihrer noch andauernden Komplexe wegen ihrer mangelnden Ausbildung beginnt sie mitzureden – mit Erfolg. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 1]
Danach sind mehr als ein Drittel der Behinderten nicht ihrer Ausbildung entsprechend beschäftigt. [Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 112]
Vor allem anstrengende Arbeit, die die Bewegungen schwerfällig werden läßt, ist ihrer Ausbildung hinderlich. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 313]
Die Ausbildung von Konfigurationen beruht danach wesentlich auf der Wirkung ausgezeichneter Orte. [Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 261]
War denn der praxisbezogene Teil der medizinischen Ausbildung früher besser? [Der Spiegel, 23.05.1983]
Zitationshilfe
„Ausbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausbildung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausbildnerin
Ausbildner
Ausbilderin
Ausbilder
Ausbildende
Ausbildungsabgabe
Ausbildungsabschluss
Ausbildungsabschnitt
Ausbildungsangebot
Ausbildungsbeihilfe