Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ausdehnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausdehnung · Nominativ Plural: Ausdehnungen
Aussprache 
Worttrennung Aus-deh-nung
Wortzerlegung ausdehnen -ung
Wortbildung  mit ›Ausdehnung‹ als Erstglied: Ausdehnungsdrang · Ausdehnungsgefäß · Ausdehnungskoeffizient · Ausdehnungspolitik · Ausdehnungsregler · Ausdehnungsthermometer · Ausdehnungsvermögen · ausdehnungsfähig
 ·  mit ›Ausdehnung‹ als Letztglied: Flächenausdehnung · Gebietsausdehnung · Geschäftsausdehnung · Luftausdehnung · Machtausdehnung · Wärmeausdehnung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Ausweitung
    1. a) räumlich
    2. b) Verlängerung
  2. 2. Ausmaß, Größe
eWDG

Bedeutungen

1.
Ausweitung
a)
Grammatik: räumlich
α)
Verbreitung
Beispiele:
die Ausdehnung von Gasen, Gerüchen verhindern
die Ausdehnung eines Tiefs über ganz Mitteleuropa
β)
Vergrößerung
Beispiele:
die (weitere) Ausdehnung seines Geschäftes, seiner Praxis anstreben
der Politiker bemüht sich um die Ausdehnung seines Einflusses, seiner Macht
γ)
Dehnung, Weitung
Beispiel:
die Ausdehnung fester Körper
b)
Verlängerung
Grammatik: zeitlich
Beispiele:
die Ausdehnung der Sitzung, Versammlung auf mehrere Stunden
eine Ausdehnung der Besuchszeit ist nicht möglich
2.
Ausmaß, Größe
Beispiele:
die beträchtliche, gewaltige, kolossale Ausdehnung eines historischen Bauwerkes, einer modernen Industrieanlage bewundern
vom Aussichtsturm die Stadt, eine Landschaft in ihrer ganzen, vollen Ausdehnung überblicken können
der Überseehandel, ein Industriezweig gewinnt an Ausdehnung (= wächst, wird größer)
Auch werden in einigen Jahren … Reisen von größerer Ausdehnung (= ausgedehntere, größere Reisen) unternommen [ Th. MannBuddenbrooks1,89]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausdehnung · Ausweitung · Expansion · Extension · Zuwachs
Assoziationen
Synonymgruppe
Abstufung · Ausdehnung · Ausmaß · Größe · Maß · Umfang · Weite  ●  Maße  veraltet
Synonymgruppe
Ausbau · Ausdehnung · Entfaltung · Erweiterung · Zusatz
Synonymgruppe
Abmessung · Ausdehnung · Dimension
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Abmessung · Ausdehnung · Ausmaß · Dimension · Format · Größe · Größenordnung  ●  Magnitude  fachspr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Auftreten · Ausdehnung · Verbreitung · Vorkommen

Typische Verbindungen zu ›Ausdehnung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausdehnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausdehnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Ausdehnung ist freilich noch nicht das ganze Wesen des Seins erschöpft. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 2906]
Aber trotz dieser Beschränkung gibt auch es dem Begriff eine außerordentliche Ausdehnung. [Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 266]
Der Handel mit den volksdemokratischen Ländern erfuhr eine beträchtliche Ausdehnung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]]
Die Ausdehnung des griechisch‑türkischen Paktes auf andere Länder habe man nicht erörtert. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]]
Arbeiten sind angesichts der Ausdehnung des gesamten Faches mehr denn je unentbehrlich. [Haase, Hans u. a.: Musikwissenschaft. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 37618]
Zitationshilfe
„Ausdehnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausdehnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausdehnbarkeit
Ausdauertraining
Ausdauersportlerin
Ausdauersportler
Ausdauersportart
Ausdehnungsdrang
Ausdehnungsfähigkeit
Ausdehnungsgefäß
Ausdehnungskoeffizient
Ausdehnungspolitik