Ausfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAus-fah-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungausfahren-ung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach seiner subjektiven Meinung wirke sich die Schwerelosigkeit auf die Arbeitsfähigkeit eines Organismus und auf die Ausfahrung physiologischer Funktionen nicht aus.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]
Zitationshilfe
„Ausfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausfahrung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausfahrtstraße
Ausfahrtsstraße
Ausfahrtssignal
Ausfahrtsschild
Ausfahrtsignal
Ausfahrverriegelung
Ausfahrverrieglung
Ausfahrweg
Ausfall
ausfällbar