eWDG und DWDS

Bedeutungen

1.
das Herausfallen, Abfallen
entsprechend der Bedeutung von ausfallen (1)
Beispiele:
»Da Milchzähne eine wichtige Funktion als Platzhalter für die nachrückenden Zähne haben, kann ihr frühzeitiger Ausfall zu Fehlstellungen und zu Schädigungen am bleibenden Gebiss führen«, so Einfeldt. [Hamburger Abendblatt, 22.02.2020]
Eine junge Waise arbeitet zunächst auf einer Baumwollplantage, heiratet mit 14 Jahren, um dem Missbrauch ihres Schwagers zu entkommen, wird nach dem frühen Tod ihres Mannes Wäscherin und entwickelt eine Kopfhautkrankheit, die den Ausfall ihrer Haare zur Folge hat. [Die Welt, 04.04.2020]
übertragen, SprachwissenschaftAusnahmsweise sind hier einmal Wortformen länger als in der Schriftsprache. Andererseits aber trifft der Ausfall unbetonter Vokale alle Zehnerzahlwörter, wenn ihnen keine Benennung folgt: »zwanzg, dreißg, vierzg, fuchzg, sechzg, siewazg, achtzg, neinzg«. [Mittelbayerische, 25.10.2019]
Bei vollem Haar wird der Ausfall erst ab über 100 Haaren pro Tag zum Problem. [Bild, 14.10.2019]
übertragen, Sprachwissenschaft Apostroph (grch.), Lesezeichen (’), das den Ausfall eines Vokals (’s ist; ew’ger), und den Genitiv bei Eigennamen (Voß’ »Luise«) andeutet. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 3362]
Erscheinungen: Lockerung des Zahnfleisches am Zahnhals, Zahnfleischtaschenbildung mit Ansammlung von Speiseresten, Säuren, Bakterien, eitriger Zerfall im Zahnfach, Kieferschwund, Lockerung und Ausfall der Zähne ohne eigentliche entzündliche Erscheinungen wie bei den oben beschriebenen Störungen. [Reile, Bonifaz (Hg.): Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch. München: Beckstein 1939 [1903], S. 423]
2.
materieller, geistiger oder personeller Verlust, Einbuße; das Nichtstattfinden
entsprechend der Bedeutung von ausfallen (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein verletzungsbedingter, krankheitsbedingter Ausfall
mit Genitivattribut: der Ausfall der Dividende, Lieferung, des Stammspielers
als Akkusativobjekt: Ausfälle kompensieren, ausgleichen, wettmachen, verkraften [müssen]
in Koordination: Ausfälle und Absagen, Verspätungen, Verzögerungen
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. für Ausfälle entschädigen
Beispiele:
Ein ganzes Jahr musste man wegen des Ausfalls von Veranstaltungen völlig auf Einnahmen verzichten. [Saarbrücker Zeitung, 17.02.2021]
Abermals wurden die Preise durch einen extremen Wintereinbruch in den USA mit massiven Ausfällen bei der US‑Ölproduktion angetrieben. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2021]
Jasmin Schwiers ist Aachens bekannteste Fernseh‑ und Kino‑Schauspielerin. Auch sie leidet bei Dreharbeiten in Corona‑Zeiten unter Einschränkungen und Ausfällen. [Aachener Zeitung, 19.02.2021]
Aufgrund des wochenlangen Ausfalls von Präsenzunterricht kam schnell eine Debatte über das Sitzenbleiben auf. [Dresdner Neueste Nachrichten, 19.02.2021]
Der Basketball‑Bundesligist Syntainics MBC aus Weißenfels hat auf den Ausfall von Roko Rogic (Adduktorenverletzung) reagiert und US‑Nationalspieler Cat Barber bis Saisonende verpflichtet. [Fränkischer Tag, 19.02.2021]
Militärisch und politisch kam auf die verlorenen Gebiete nicht allzuviel an, und der Ausfall von etwa 25 Talenten Tribut ließ sich verschmerzen und eventuell durch Erhöhung anderer Tribute ersetzen. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums. Bd. IV, 1. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 20252]
spezieller das Versagen, z. B. eines technischen Gerätes oder Körperteils
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein mehrstündiger Ausfall; ein neurologischer Ausfall
mit Genitivattribut: ein Ausfall der Triebwerke, der Klimaanlage, Stromversorgung, des Motors, der Hirnfunktion
in Koordination: Störungen, Defekte und Ausfälle
Beispiele:
Heißer Wasserdampf sprühte auf die Batterien, die selbst bei Ausfall der allgemeinen Stromversorgung an Bord die Computer noch einige Zeit mit Energie versorgen sollen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.07.2006]
Viele Nutzer klagen über Ausfall von Netz und Telefon. [Hamburger Abendblatt, 19.02.2021]
Der Hirntod wird definiert als der unumkehrbare Ausfall aller Hirnfunktionen. [St. Galler Tagblatt, 19.12.2020]
Die Wärme im Raum wird ständig von einem Computer überwacht, da ein Ausfall der Ventilatoren fatale Folgen haben kann. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.06.2001]
Ein Backup dient der Sicherung des Datenbestands eines Computers für den Fall eines Ausfalls von Hardware oder Betriebssystem. [Die Welt, 15.11.2000]
Die genaue Analyse führt zu der Ablehnung der Auffassung, dass es sich hierbei um die Wirkung des Ausfalls bestimmter Koordinations‑ oder Gleichgewichtszentra im Kleinhirn handelt und zu der Annahme, dass eine abnorme Reizreaktion in subcerebellaren Apparaten infolge des Fortfalls der cerebellaren Mitwirkung bei der Reaktion vorliegt. [Goldstein, Kurt: Der Aufbau des Organismus. Den Haag: Nijhoff 1934, S. 98]
3.
veraltend Resultat, Beschaffenheit eines Ergebnisses
entsprechend der Bedeutung von ausfallen (3)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein guter, schlechter Ausfall
mit Genitivattribut: der Ausfall der Ernte, Wahl, des Tests
Beispiele:
In Süddeutschland hat der Zuckerrübenanbau durch den schlechten Ausfall der vorjährigen Ernte infolge der Trockenheit des Sommers einen Rückschlag erfahren, und im Rheinland hat sich die Vergilbungskrankheit ungünstig auf die Zuckerrübenanbaufreudigkeit ausgewirkt. [Die Zeit, 14.05.1953]
Zunächst war ihm durch den guten Ausfall der Ernte der Kamm geschwollen. [Der Spiegel, 14.08.1967]
Alle Zöglinge, welche die Obersekunda mit Erfolg besucht haben, legen die Fähnrichsprüfung ab. Je nach dem Ausfall derselben werden sie der Selekta überwiesen oder zur Einstellung in das Heer vorgeschlagen, oder sie treten – auf Wunsch ihrer Angehörigen bezw. bei nicht genügender körperlicher Entwicklung – in die Prima über. [Baudissin, Wolf von / Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.): Gutes Benehmen. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 2932]
4.
Architektur Vorsprung
entsprechend der Bedeutung von ausfallen (4)
Beispiel:
Für Schutz vor Regen sorgt die Pergolamarkise. Sie ist auch eine interessante Alternative, wenn die Bausubstanz der Hausfassade die Anbringung einer frei tragenden Markise mit großem Ausfall nach vorne schwierig macht. [Rhein-Zeitung, 16.04.2016]
5.
Angriff aus einer vom Feind umringten Stellung heraus
entsprechend der Bedeutung von ausfallen (5)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein kühner, verzweifelter Ausfall
als Akkusativobjekt: einen Ausfall machen, versuchen, abweisen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Ausfall aus der Festung
Beispiele:
Am Fuße der Festung angebrachte schmale Öffnungen ließen einen Ausfall zu, um den Gegner weiter zu attackieren. [Fränkischer Tag, 22.01.2018]
Diese beiden Schildhalter erinnern an eine Begebenheit während der Belagerung der Stadt im Jahr 1632, als vier Kronacher Männer bei einem Ausfall, bei dem sie mehrere Kanonen der Belagerer durch Vernageln der Zündlöcher unbrauchbar machten, von den Schweden gefangen genommen und geschunden wurden. [Fränkischer Tag, 15.07.2020]
Geld und Brot waren notorisch knapp. Major Widerholt griff in dieser Lage zu ungewöhnlichen und drastischen Maßnahmen. Trotz der Belagerung durch verschiedene Heere wagte er immer wieder nächtliche Ausfälle, die ihn zu den Bauern der Umgebung führten. [Südkurier, 06.06.2018]
Gleich zwei Marschälle von Frankreich bedeckten sich 1870/71 mit Schande. […] Achille Bazaine, ließ sich in der Festung Metz, der stärksten Frankreichs, einschließen, wagte keinen energischen Ausfall und kapitulierte schließlich. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.2017]
Als er [Agis] gegen Athen vorrückte, fand er die Mauern besetzt, ja er erlitt durch den Ausfall eines Teils der Garnison eine Schlappe: […]. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums. Bd. IV, 2. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 21326]
6.
Synonym zu Ausfallschritt
Beispiele:
Er rannte los, täuschte auf dem schmalen Flur einen Ausfall nach links an, stürmte aber rechts an seiner Großmutter und seinem Vater vorbei. [Sarajevo – Jugend ohne Jugend, 05.07.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Rollstühle werden dabei mit Greifarmen fixiert, sodass sie nicht umkippen, wenn man für einen Ausfall nach vorne schwingt. [Reutlinger General-Anzeiger, 27.06.2019]
übertragenUnion und SPD wägen ihre Optionen – die FDP aber wartet verzagt auf Heiratsanträge. Stattdessen sollte sie wieder einmal den Ausfall nach links wagen[.] [Die Welt, 02.07.2007]
Schubin machte einen Ausfall nach vorne und tat, als wolle er einen Judogriff anbringen, doch Golubew wich geschickt aus. [Berliner Zeitung, 08.10.1975]
Fechten Angriff
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: ein Ausfall rechts
als Akkusativobjekt: einen Ausfall parieren
Beispiele:
Die beiden Fechter kreuzten im Anschluss noch die Klingen und zeigten mit zwei Vereinskameradinnen einige Schritte und Ausfälle und gaben so den Laien einen kleinen Einblick in diese reizvolle Sportart. [Leipziger Volkszeitung, 06.04.2009]
Dabei [einem Fechtturnier] fochten Anfängerinnen und Anfänger erstmals gegen einen Gegner, statt nur Beinarbeit, Schritte und Ausfälle zu üben. [Allgemeine Zeitung, 17.10.2020]
scherzhaft Behände wendet der ehemalige Fechter früher Erlerntes an: Fintenreiche Abwehr‑ und Meidbewegungen (bei der Aufklärung und der Verhinderung des Sportbetrugs Doping) wechseln ab mit ruckartigen Ausfällen, die den Raum öffnen für eine weitreichende Industrieverbandelung des Sports. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2007]
Seiner ganzen Konstruktion nach wäre das deutsche Kontingent eine Art stählerne Klinge zur Abwehr des Feindes, die elastisch wie der Fechter Ausfall und Parade kennt. [Neues Deutschland, 02.03.1954]
[…] [er] stand im Ausfall […] [ L. FrankRäuberbande1,39]WDG
7.
übertragen beleidigender Angriff gegen jmdn.WDG
Beispiele:
plötzliche, heftige, leidenschaftliche, wütende, verzweifelte Ausfälle machen
ein persönlicher, versteckter, witziger, ironischer, bissiger, grober, hässlicher Ausfall
Ausfälle parieren, ertragen, erdulden
jmdn. zu Ausfällen reizen, aufwiegeln
sich Ausfälle erlauben, gefallen lassen, verbitten
Ulrich […] sparte nicht mit Ausfällen gegen Lindner […] [ MusilMann1366]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausfall · Betriebsstörung · Störfall
Synonymgruppe
Abstinenz · Ausfall · Entbehrung · Entzug
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ausfall‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausfall‹.

Zitationshilfe
„Ausfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausfall>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausfahrweg
Ausfahrverrieglung
Ausfahrverriegelung
Ausfahrung
Ausfahrtstraße
Ausfallbein
Ausfallbürgschaft
Ausfallerscheinung
Ausfallmuster
Ausfallprobe