Ausfuhr, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausfuhr · Nominativ Plural: Ausfuhren · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungAus-fuhr
Wortbildung mit ›Ausfuhr‹ als Erstglied: ↗Ausfuhrbeschränkung · ↗Ausfuhrbewilligung · ↗Ausfuhrerlaubnis · ↗Ausfuhrförderung · ↗Ausfuhrgenehmigung · ↗Ausfuhrgut · ↗Ausfuhrhafen · ↗Ausfuhrhandel · ↗Ausfuhrland · ↗Ausfuhrmonopol · ↗Ausfuhrprämie · ↗Ausfuhrverbot · ↗Ausfuhrzoll
 ·  mit ›Ausfuhr‹ als Letztglied: ↗Geldausfuhr · ↗Getreideausfuhr · ↗Holzausfuhr · ↗Kapitalausfuhr · ↗Kohlenausfuhr · ↗Viehausfuhr · ↗Waffenausfuhr · ↗Warenausfuhr · ↗Weizenausfuhr · ↗Zuckerausfuhr
eWDG, 1967

Bedeutung

das Ausführen von Waren ins Ausland, der Export
Gegenwort zu Einfuhr
Beispiele:
die Ausfuhr von Getreide, Holz, Maschinen
die Zunahme, Abnahme, das Absinken, die Drosselung der Ausfuhr
unerlaubte, illegale Ausfuhr von Devisen
die Ausfuhr begünstigen, erleichtern, fördern, erschweren, drosseln, sperren, verbieten
Ausfuhr und Einfuhr decken sich

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Ausfuhr · ↗Export
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Ausfuhrversicherung · Exportkreditversicherung · Exportrisikoversicherung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drittland EU-Land Einfuhr Erdöl Erzeugnis Fertigware Getreide Gut Kriegsmaterial Kriegswaffe Kulturgut Rindfleisch Rohstoff Rückgang Rüstungsgut Steigerung Textilie Ware Zunahme genehmigen gesamt illegal rückläufig schweizerisch untersagen verbieten verteuern zulegen zunehmen zurückgehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausfuhr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hängt vor allem zusammen mit geringeren Exporten zusammen, nur noch ein Fünftel der befragten Unternehmen rechnet mit steigenden Ausfuhren.
Der Tagesspiegel, 12.02.1999
Seit zwei Jahren gehen die Ausfuhren von Schweizer Uhren zurück.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.1997
Bezahlt werden könne die Einfuhr nur durch die Ausfuhr deutscher Waren.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 6569
Der Arbeit ist eine Übersicht über die Ausfuhr des Jahres 1700 beigegeben.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 475
Überall war die Einfuhr von Papier und die Ausfuhr von Lumpen verboten.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 22049
Zitationshilfe
„Ausfuhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausfuhr>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausfugen
ausfrieren
ausfressen
ausfratscheln
ausfräsen
Ausfuhrartikel
ausführbar
Ausführbarkeit
Ausfuhrbeschränkung
Ausfuhrbestimmung