Ausgabekurs

WorttrennungAus-ga-be-kurs (computergeneriert)
WortzerlegungAusgabeKurs1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen Kurs, zu dem ein Wertpapier ausgegeben wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Anleihe Bezugsrecht Bobl-Serie Bundesobligation Emission Erstnotiz Festsetzung Kapitalerhöhung Kupon Nominalzinssatz Obligation Papiere Pfandbrief Preisspanne Stammaktie T-Aktie Tranche Zinskupon belaufen betragen dümpeln emittieren errechnen festgesetzt festlegen festsetzen notieren unterschreiten verzinsen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausgabekurs‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vom Ausgabekurs von 38 Dollar blieben bis heute gut 23 Dollar übrig.
Die Zeit, 26.09.2012, Nr. 39
Schwarz rechnet aufgrund der bisherigen Nachfrage mit einem Ausgabekurs "um die 20 Euro".
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2000
Dabei war es möglich, stufenweise den Ausgabekurs zu erhöhen und die Laufzeit zu verlängern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Doch legt dies nicht alleine den Ausgabekurs oder die zugeteilte Menge fest.
o. A. [mrm.]: Bookbuilding. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Das bietet sich an, wenn der Börsenkurs niedriger als der Ausgabekurs ist, zu dem sie die Aktie zugeteilt haben.
o. A. [aha]: Greenshoe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Ausgabekurs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgabekurs>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgabegeschwindigkeit
Ausgabegerät
ausgabefreudig
Ausgabeetat
Ausgabebudget
ausgabeln
Ausgabenbegrenzung
Ausgabenbeleg
Ausgabenbremse
Ausgabenbuch