Ausgabenkürzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausgabenkürzung · Nominativ Plural: Ausgabenkürzungen
WorttrennungAus-ga-ben-kür-zung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Steuererhöhung Steuersenkung drastisch massiv pauschal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausgabenkürzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar habe der Bund bei den Ausgabenkürzung weitgehend richtige Entscheidungen getroffen.
Die Zeit, 09.11.2010 (online)
Vor allem vor den Wahlen werde sich der Kongress nicht an die darin vorgesehenen Ausgabenkürzungen halten.
Der Tagesspiegel, 11.02.2002
Das ist gut und wichtig, muss aber durch Ausgabenkürzungen anderswo finanziert werden.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2003
Außerdem müsse auf alle geplanten Ausgabenkürzungen der Regierung verzichtet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Ich bin alarmiert, weil eine derartige Ausgabenkürzung die restlichen Vorbereitungen gefährden ", sagte er.
Die Welt, 11.10.2005
Zitationshilfe
„Ausgabenkürzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgabenkürzung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgabenflut
Ausgabenetat
Ausgabendisziplin
Ausgabenbudget
Ausgabenbuch
Ausgabenpolitik
Ausgabenposten
Ausgabenprogramm
Ausgabenseite
Ausgabensteigerung