Ausgangslage

WorttrennungAus-gangs-la-ge (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lage, Situation, die am Beginn von etw. besteht

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausgangslage · ↗Ausgangssituation
Synonymgruppe
Ausgangslage · ↗Ausgangsstellung · ↗Ausgangszustand · Normalstellung
Unterbegriffe
  • (das) Nötigste (an) · Anfangsausstattung · ↗Grundausstattung · Starterkit  ●  Basics  engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundestagswahl Landtagswahl Rückspiel deprimierend desaströs glänzend günstig hervorragend hoffnungslos ideal komfortabel miserabel mißlich optimal prekär rosig schlecht schwierig skizzieren ungünstig unterschiedlich unvergleichbar verbessern verbessert vergleichbar verschlechtern verspielen verändert vielversprechend zurückschnellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausgangslage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben recht, die Ausgangslage 1966 war völlig anders als heute.
Die Welt, 13.10.2005
Bis heute hat sich dort nichts an der Ausgangslage geändert.
Der Tagesspiegel, 10.12.1999
Das beleuchtet die hermeneutische Bindung des Interpreten an seine Ausgangslage.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 173
Man gibt den Ort der Handlung, die handelnden Personen und häufig die Ausgangslage an.
Scheidt, Jürgen vom: Traum. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3578
Aber diese Ausgangslage genügt, um eine Situation zu definieren, die die Möglichkeit in sich birgt, ein soziales System zu bilden.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 159
Zitationshilfe
„Ausgangslage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgangslage>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgangshypothese
Ausgangsgröße
Ausgangsgestein
Ausgangsgeschwindigkeit
Ausgangsfrage
Ausgangsmaterial
Ausgangsniveau
Ausgangsort
Ausgangsposition
Ausgangsproblem