Ausgangsort, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAus-gangs-ort (computergeneriert)
WortzerlegungAusgangOrt1
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Ausgangspunkt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht enthalten in den beiden genannten Preisen sind die Flüge zu den jeweiligen Ausgangsorten.
Die Welt, 01.04.1999
Zahlreiche Reisende verbrachten die Nacht in den Zügen, die an ihre Ausgangsorte zurückkehren mussten.
Die Welt, 30.10.2002
Omnibusse erwarten die Wanderer und bringen sie, bei weiter „Umfahrung“ des Dachsteinmassivs, heim zu ihren Ausgangsorten.
Die Zeit, 26.02.1979, Nr. 09
Die Nummern sämtlicher Ticket-Coupons, die zwischen einem der üblichen fiktiven Ausgangsorte für diese „Billigflüge“ und der Schweiz abgeflogen wurden, speichert die Swissair in ihrem Rechenzentrum.
Die Zeit, 16.09.1977, Nr. 38
Zitationshilfe
„Ausgangsort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgangsort>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgangsniveau
Ausgangsmaterial
Ausgangslage
Ausgangshypothese
Ausgangsgröße
Ausgangsposition
Ausgangsproblem
Ausgangsprodukt
Ausgangspunkt
Ausgangsschrift