Ausgangssprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAus-gangs-spra-che (computergeneriert)
WortzerlegungAusgangSprache
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft
1.
Sprache, aus der übersetzt wird
2.
Sprache des Muttersprachlers im Hinblick auf eine Zielsprache

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wer die Ausgangssprache nicht versteht, wird sich schwertun, mißverstandene Übersetzungen zu korrigieren.
C't, 1997, Nr. 8
Letzterer erkennt selbständig die gewählte Ausgangssprache, eine Voreinstellung ist also überflüssig.
C't, 1998, Nr. 22
Wir sprechen bei Übersetzungen immer nur von der Ausgangssprache und der Zielsprache.
Die Zeit, 29.11.2013, Nr. 49
Ein Löwenanteil der Lokalisierungsaufträge betrifft zwar die Ausgangssprache Englisch, doch die anderen Sprachen holen auf.
Die Zeit, 01.01.2001 (online)
Zitationshilfe
„Ausgangssprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgangssprache>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgangssperre
Ausgangsspannung
Ausgangssituation
Ausgangssignal
Ausgangsschrift
Ausgangsstelle
Ausgangsstellung
Ausgangsstoff
Ausgangstext
Ausgangsthese