Ausgangsverbot

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAus-gangs-ver-bot

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausgangssperre · Ausgangsverbot · ↗Ausgehverbot

Typische Verbindungen
computergeneriert

nächtlich verhängen verhängt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausgangsverbot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem hat die indonesische Regierung ein Ausgangsverbot für alle Personen unter 16 Jahren verhängt.
Die Zeit, 04.01.2005, Nr. 02
Da ich mich außerhalb des Wohnheimes befand, wußte ich nichts von dem Ausgangsverbot.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1997
Obwohl weit und breit keine israelischen Soldaten zu sehen sind, wird das Ausgangsverbot eingehalten.
Der Tagesspiegel, 22.12.2002
In der Praxis freilich hält sich kaum noch jemand daran, auch nicht an das seit 1960 verhängte nächtliche Ausgangsverbot in der Hafenstadt Douala.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]
Das Nationale Sicherheitsgesetz ermächtigt die Regierung, den Ausnahmezustand über Unruheregionen zu verhängen, die Versammlungsfreiheit einzuschränken, Parteien zu verbieten und Ausgangsverbote auszusprechen.
Die Welt, 08.07.2004
Zitationshilfe
„Ausgangsverbot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausgangsverbot>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgangstür
Ausgangsthese
Ausgangstext
Ausgangsstoff
Ausgangsstellung
Ausgangswert
Ausgangszeile
Ausgangszustand
ausgären
Ausgärung