Ausländerfreundlichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausländerfreundlichkeit · Nominativ Plural: Ausländerfreundlichkeiten · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Aus-län-der-freund-lich-keit
Wortzerlegung  Ausländer Freundlichkeit

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausländerfreundlichkeit · Fremdenfreundlichkeit  ●  Xenophilie  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ausländerfreundlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausländerfreundlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausländerfreundlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt die Integration zu verbessern, seien sie "ein Nährboden für geringer werdende Ausländerfreundlichkeit".
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1998
Es bleibt fraglich, ob sich Offenbach weiterhin seine Ausländerfreundlichkeit erhalten kann.
Die Zeit, 14.04.1978, Nr. 16
Innerhalb der Polizei wurde allerdings auch gerätselt, wie denn Ausländerfreundlichkeit gemessen werden könne.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.1996
Brandenburg stehe es gut an, ein gelebtes Beispiel von Ausländerfreundlichkeit zu unterstützen.
Der Tagesspiegel, 16.07.2001
Das Gesetz wurde überhöht zu einem Gradmesser für Ausländerfreundlichkeit beziehungsweise Ausländerfeindlichkeit.
Die Welt, 07.05.1999
Zitationshilfe
„Ausländerfreundlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausl%C3%A4nderfreundlichkeit>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausländerfreundlich
ausländerfrei
Ausländerfrage
Ausländerfeindlichkeit
ausländerfeindlich
Ausländergesetz
Ausländergruppe
Ausländerhass
Ausländerhetze
Ausländerin