Auslastung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auslastung · Nominativ Plural: Auslastungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Aus-las-tung
Wortbildung  mit ›Auslastung‹ als Erstglied: Auslastungsgrad  ·  mit ›Auslastung‹ als Letztglied: Maschinenauslastung · Nichtauslastung
eWDG

Bedeutung

volle Ausnutzung der Leistungsfähigkeit
Beispiele:
die Auslastung der Arbeitskräfte, eines Fahrzeugs, der Wasserwege
die Auslastung eines Ferienhauses, Lagers
eine unzureichende, bessere, günstige, volle Auslastung
die maximale Auslastung der vorhandenen technischen Mittel

Thesaurus

Synonymgruppe
Auslastung · Beanspruchung  ●  Nutzungsgrad  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Auslastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auslastung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Auslastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die geringere Auslastung der Heime leidet das JAW unter finanziellen Problemen, 2003 lief ein Verlust von acht Millionen Euro auf.
Bild, 19.02.2004
Allerdings kann die Schweizer Bahn so die Auslastung der Züge nicht steuern.
Der Tagesspiegel, 05.07.2001
So bekommen wir eine bessere Auslastung, ohne zu viele Strecken aufgeben zu müssen.
Der Spiegel, 07.09.1992
Voraussetzung sinnvollen Wirtschaftens sind ein rationeller Einsatz und eine möglichst gute Auslastung der G.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20457
Schon bei einer Auslastung von nur 25 Prozent soll das Werk die Gewinnschwelle erreichen.
o. A. [mth.]: Fraktale Fabrik. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Auslastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auslastung>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auslasten
Auslassventil
Auslassungszeichen
Auslassungssatz
Auslassungspunkte
Auslastungsgrad
auslatschen
Auslauf
Auslaufen
Ausläufer