Ausnahmeregelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausnahmeregelung · Nominativ Plural: Ausnahmeregelungen
WorttrennungAus-nah-me-re-ge-lung
WortzerlegungAusnahmeRegelung
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutung

(gesetzliche, behördliche) Regelung, die in bestimmten Ausnahmefällen oder bei bestimmten Gegebenheiten abweichend von den allgemein gültigen Vorschriften und Gesetzen gilt
siehe auch Sonderregelung
Beispiele:
»Der Abschiebestopp ist eine humanitäre Ausnahmeregelung für Menschen, die eigentlich ausreisepflichtig sind«, sagte R[…] [Welt am Sonntag, 24.12.2017, Nr. 52]
Die Mietpreisbremse gilt in vielen Gegenden […] als gescheitert, da die Mietpreise wegen Ausnahmeregelungen und juristischer Schlupflöcher weiter steigen. [Spiegel, 22.09.2017 (online)]
Für den OB (= Oberbürgermeister) steht fest, dass es [bei einem Fahrverbot in der Stadt] Härtefall- und Ausnahmeregelungen geben müsste. Ausnahmen sind für Taxis, die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) sowie Rettungs- und Notfalldienste vorstellbar. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2017]
Angesichts der steigenden Stromkosten für die Verbraucher wird der Ruf nach Korrekturen an der Energiewende lauter. Die Verbraucherzentralen fordern, die Ausnahmeregelungen für viele Unternehmen abzuschaffen, um die Bürger zu entlasten. [Die Zeit, 29.12.2012 (online)]
Letzten Monat verabschiedete der Bundestag das seit 1969 vorbereitete DDT[ein Insektizid]-Verbot, dessen Ausnahmeregelungen allenfalls bis 1976 gelten. [Der Spiegel, 03.07.1972, Nr. 28]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine befristete, gesetzliche, großzügige Ausnahmeregelung
als Akkusativobjekt: eine Ausnahmeregelung fordern, verlangen, erwirken, erlassen, vorsehen, abschaffen, streichen
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. fällt unter eine Ausnahmeregelung; sich auf eine Ausnahmeregelung berufen; die Forderung nach einer Ausnahmeregelung [für etw.]
als Aktivsubjekt: eine Ausnahmeregelung gilt, greift [in bestimmten Fällen], läuft aus
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Ausnahmeregelung im Steuerrecht, für Unternehmen, [bestimmte] Berufsgruppen

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausnahmegenehmigung · Ausnahmeregelung · ↗Sondergenehmigung
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das) kommt im Einzelfall vor · Ausnahme · ↗Ausnahmefall · ↗Einzelfall · ↗Sonderfall · nicht der Regelfall  ●  (sowas) kann schon mal passieren  ugs. · (sowas) kann schon mal vorkommen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Ausnahmeregelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gastronomie Gebrauch Kartellrecht Ladenschlußgesetz Steuerrecht anwenden auslaufen befristen befristet begründet berufen bestehend erteilt erweitert erwirken geltend gesetzlich getroffen großzügig gültig reichend steuerlich unzählig vorgesehen weitreichend zahlreich zugestehen Ökosteuer Übergangsfrist Übergangszeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausnahmeregelung‹.

Zitationshilfe
„Ausnahmeregelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausnahmeregelung>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausnahmeregel
Ausnahmerecht
Ausnahmenatur
Ausnahmemensch
Ausnahmekünstler
Ausnahmesituation
Ausnahmesportler
Ausnahmestellung
Ausnahmetalent
Ausnahmetatbestand