Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ausräucherung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausräucherung · Nominativ Plural: Ausräucherungen
Aussprache 
Worttrennung Aus-räu-che-rung
Wortzerlegung ausräuchern -ung

Verwendungsbeispiele für ›Ausräucherung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Ausräucherung schafften wir schließlich wieder reichlich frisches Stroh auf den Boden. [Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870]
Diese Prozedur erwies sich für sieben verschiedene Insektenarten als ebenso letal wie eine Ausräucherung. [Die Zeit, 05.11.1965, Nr. 45]
Jetzt bekämpft das Militär die mehr als zwei Millionen Heuschrecken auf den Kanarischen Inseln – mit Ausräucherungen und tonnenweise Gift! [Bild, 29.11.2004]
Zitationshilfe
„Ausräucherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausr%C3%A4ucherung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausräuberung
Ausrutscher
Ausrufungszeichen
Ausrufung
Ausrufezeichen
Ausräumung
Ausrücker
Ausrüster
Ausrüstung
Ausrüstungsgegenstand