Ausreißversuch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ausreißversuch(e)s · Nominativ Plural: Ausreißversuche
Aussprache 
Worttrennung Aus-reiß-ver-such
Wortzerlegung ausreißen Versuch
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Versuch davonzulaufen
Beispiel:
seine Ausreißversuche blieben alle erfolglos
Radsport Versuch, schnell einen Vorsprung zu gewinnen

Typische Verbindungen zu ›Ausreißversuch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausreißversuch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausreißversuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dann habe ich beim Radfahren zu viel Kraft gelassen durch den letztlich sinnlosen Ausreißversuch. [Die Zeit, 15.08.2010 (online)]
Auf den Flachetappen gibt es erst einen Ausreißversuch, dann einen Sprint. [Die Zeit, 12.04.2011 (online)]
Bei dem Ausreißversuch von Mario M. handele es sich um "ein singuläres Ereignis". [Die Zeit, 09.11.2006 (online)]
Aber der Ausreißversuch scheitert, weil sie gleich darauf anhält, um in einem Feld violetten Schopflavendel zu pflücken. [Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23]
Sein Ausreißversuch wurde mit Hilfe eines zufällig anwesenden Polizisten vereitelt. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1997]
Zitationshilfe
„Ausreißversuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausrei%C3%9Fversuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausreißergruppe
Ausreißer
Ausreisezentrum
Ausreisewillige
Ausreisevisum
Ausreutung
Ausrichter
Ausrichtung
Ausritt
Ausrodung