Ausreisebestimmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Aus-rei-se-be-stim-mung
Wortzerlegung AusreiseBestimmung

Verwendungsbeispiele für ›Ausreisebestimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst Tim weiß nicht alles, deshalb sollten sich Urlauber, die es in die Ferne zieht, vorher vergewissern, welche Ausreisebestimmungen gerade gelten.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1999
Seit der Zeit also, als die sowjetischen Ausreisebestimmungen gelockert wurden mit der Folge, daß nun Sowjetbürger in Scharen nach Polen kommen.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
Seit Ende Juli haben trotz äußerst restriktiver Ausreisebestimmungen an die 30000 Griechen die Insel verlassen.
Die Zeit, 13.09.1974, Nr. 38
Weiter sieht der Entwurf vor, die Ausreisebestimmungen für EU-Bürger in Russland und von russischen Staatsangehörigen im Schengen-Raum zu vereinfachen.
Der Tagesspiegel, 24.03.2004
Aber egal, ob es ihre Wirtschaft, ihre Grenzkontrollen oder ihre Ausreisebestimmungen betrifft, diese Kommunisten lassen sich einfach viel zu wenig reinreden.
o. A.: EIN (UN-)STAATSBESUCH WIRD VORBEREITET. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Zitationshilfe
„Ausreisebestimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausreisebestimmung>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausreisebeschränkung
Ausreiseantrag
Ausreise
Ausreifung
ausreifen
Ausreiseeinrichtung
Ausreiseerlaubnis
Ausreisegenehmigung
Ausreisegewahrsam
ausreisen