Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ausreiseeinrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausreiseeinrichtung · Nominativ Plural: Ausreiseeinrichtungen
Worttrennung Aus-rei-se-ein-rich-tung
Wortzerlegung Ausreise Einrichtung
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

papierdeutsch, verhüllend

Verwendungsbeispiele für ›Ausreiseeinrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer wieder ausreisen muss, kann künftig in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt oder sogar verpflichtet werden, sich in speziellen Ausreiseeinrichtungen aufzuhalten. [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2003]
Vorgesehen ist auch die Möglichkeit, die betroffenen Personen zu verpflichten, in einer Ausreiseeinrichtung zu wohnen, wie es bereits in einigen Bundesländern praktiziert wird. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001]
Ausreisepflichtige Personen sollen offensichtlich künftig, in den Bundesländern, die dies wünschen, in "Ausreiseeinrichtungen" (also Abschiebe‑Haftanstalten) konzentriert werden können. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001]
Von einer "Ausreiseeinrichtung" ist bei Bayerns Innenminister Günther Beckstein die Rede. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2002]
Das Innenministerium wertet diese "Ausreiseeinrichtungen" als Teil der geplanten Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit den Terroranschlägen in den USA. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2001]
Zitationshilfe
„Ausreiseeinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausreiseeinrichtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausreisebestimmung
Ausreisebeschränkung
Ausreiseantrag
Ausreise
Ausreifung
Ausreiseerlaubnis
Ausreisegenehmigung
Ausreisegewahrsam
Ausreisepflicht
Ausreisepflichtige