Ausreisezentrum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ausreisezentrums · Nominativ Plural: Ausreisezentren
Worttrennung Aus-rei-se-zen-trum · Aus-rei-se-zent-rum
Wortzerlegung AusreiseZentrum
ZDL-Minimalartikel

Bedeutung

papierdeutsch, verhüllend

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Ausreisezentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausreisezentrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausreisezentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer ausreisen muss, kann verpflichtet werden, in einem speziellen Ausreisezentrum zu wohnen.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.2002
Der große Rest bleibt ohne Papiere, ohne Chance auf Arbeit in den neu zu schaffenden "Ausreisezentren" zurück.
Der Tagesspiegel, 06.09.2001
Auf Platz zwei der Unwörter kam "Ausreisezentrum" als Sammellager für abzuschiebende Asylbewerber.
Die Welt, 22.01.2003
Und wie soll man sich die "Ausreisezentren" vorstellen, die vollmundig angekündigt werden?
Süddeutsche Zeitung, 06.07.2000
Zitationshilfe
„Ausreisezentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausreisezentrum>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausreisewillige
ausreisewillig
Ausreisevisum
Ausreiseverbot
Ausreisesperre
ausreißen
Ausreißer
Ausreißergruppe
Ausreißversuch
ausreiten