Ausschreibungsfrist, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausschreibungsfrist
WorttrennungAus-schrei-bungs-frist (computergeneriert)
WortzerlegungAusschreibungFrist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf ablaufen auslaufen enden verlängern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausschreibungsfrist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Ausschreibungsfrist mussten die eingegangenen Angebote gesichtet, erfasst und geprüft werden.
Der Tagesspiegel, 21.03.2001
Die Ausschreibungsfrist für Bewerber ist abgelaufen, im Juni entscheidet der Richterwahlausschuss.
Die Welt, 06.04.2000
Die Ausschreibungsfrist für den diesjährigen Preis läuft noch bis einschließlich 31. Januar .
Süddeutsche Zeitung, 27.01.1998
Letzten Freitag lief die Ausschreibungsfrist ab, 14 Gebote liegen vor.
Bild, 18.12.2002
Erst am Tage nach Schluß der Ausschreibungsfrist werden die Briefe von zwei Beamten geöffnet, auf „Kuhhäute“ übertragen und dann dem zuständigen Fachreferenten übergeben.
Die Zeit, 25.08.1955, Nr. 34
Zitationshilfe
„Ausschreibungsfrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausschreibungsfrist>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausschreibung
ausschreiben
ausschrauben
ausschoten
ausschoppen
Ausschreibungsverfahren
ausschreien
Ausschreier
ausschreiten
Ausschreitung