Aussichtsplattform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aussichtsplattform · Nominativ Plural: Aussichtsplattformen
Aussprache 
Worttrennung Aus-sichts-platt-form

Typische Verbindungen zu ›Aussichtsplattform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aussichtsplattform‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aussichtsplattform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In 411 m Höhe, so groß war das alte World Trade Center, gibt es eine Aussichtsplattform.
Bild, 30.06.2005
Dabei handelte es sich nur um eine in den See gebaute Aussichtsplattform für jedermann!
Der Tagesspiegel, 04.05.2000
Das kann nicht alles sein, denke ich, oben auf der Aussichtsplattform der Box.
Die Zeit, 29.10.1998, Nr. 45
Knapp 200 Meter hoch liegt die Aussichtsplattform über der Elbe.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.1997
Und obgleich auf der Aussichtsplattform Urlauber mit gezückter Kamera auf eine Sensation warteten, passierte gar nichts.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12
Zitationshilfe
„Aussichtsplattform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aussichtsplattform>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aussichtslosigkeit
aussichtslos
Aussicht auf etw. haben
Aussicht
aussetzungsfähig
Aussichtspodest
Aussichtspunkt
aussichtsreich
Aussichtsturm
aussichtsvoll