Aussiedler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAus-sied-ler
Wortzerlegungaussiedeln-er
Wortbildung mit ›Aussiedler‹ als Letztglied: ↗Spätaussiedler
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der die deutsche Staats- oder Volkszugehörigkeit hat u. dem aufgrund bilateraler Verträge die Übersiedlung aus einem Staat Osteuropas in die Bundesrepublik Deutschland gestattet wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Aussiedler · ↗Auswanderer · ↗Emigrant · ↗Flüchtling · Heimatloser · ↗Umsiedler
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylant Asylberechtigter Asylbewerber Asylsuchende Aufnahmestelle Ausländer Bürgerkriegsflüchtlinge Eingliederung Einheimische Familienangehörige Fremdrente GUS-Staat Integration Landesaufnahmestelle Landesstelle Sprachförderung Sprachkursus Spätaussiedler Vertriebene Zustrom Zuwanderer Zuwanderung Zuzug deutschstämmig einreisend jugendlich rußlanddeutsch Übergangsheim Übergangswohnheim Übersiedler

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aussiedler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Welt aber, in der er sich behaupten musste, ist die der meisten jugendlichen Aussiedler.
Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14
Die neue Regelung sei vor allem im Interesse der Aussiedler.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1999
Das ist überdurchschnittlich häufig bei Ausländern der Fall, auch bei deutschen Aussiedlern.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Gewalt unter Kindern. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6096
Die Schwierigkeiten seien auch für uns erheblich; neben den Übersiedlern müsse man auch an die Zahl der Aussiedler denken.
Nr. 179: Delegationsgespräch Kohl mit Modrow vom 13. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 27410
Die amerikanische Militärregierung verbietet landsmannschaftliche Vereinigungen der Aussiedler aus den deutschen Ostgebieten.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 6768
Zitationshilfe
„Aussiedler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aussiedler>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aussiedelung
aussiedeln
aussieben
Aussie
aussickern
Aussiedlerhof
Aussiedlung
aussingen
aussinnen
aussitzen