Ausspann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ausspann(e)s · Nominativ Plural: Ausspanne
WorttrennungAus-spann
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Wirtshaus, wo die Fuhrleute ausspannen
Beispiel:
vor einem Ausspann halten
Zitationshilfe
„Ausspann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausspann>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausspähung
ausspähen
Aussortierung
aussortieren
aussorgen
ausspannen
Ausspannung
aussparen
Aussparung
ausspeien