Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aussperrung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aussperrung · Nominativ Plural: Aussperrungen
Aussprache  [ˈaʊ̯sʃpɛʀʊŋ]
Worttrennung Aus-sper-rung
Wortzerlegung aussperren -ung
Wortbildung  mit ›Aussperrung‹ als Letztglied: Generalaussperrung
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Verwehrung des Eintritts, Zugangs durch eine wirksame Barriere
entsprechend der Bedeutung von aussperren (1)
Beispiele:
Die erste Welle an Urteilen zu Fahrverboten ist durch, und einige Städte zeigen sich dabei […] kämpferisch, indem sie Widerspruch gegen die Aussperrung von Dieseln eingelegt haben. [Die Welt, 13.02.2019]
Es kam zu Aussperrungen von Kamerateams und Gerichtsverhandlungen: das im spanischen Fußball derzeit übliche Chaos[…]. [Die Welt, 20.11.2019]
Dabei hat gerade erst die Welt‑Anti‑Doping‑Agentur, eine Art sportpolitsche Außenstelle des IOC, die nationale Anti‑Doping‑Agentur Rusada wieder anerkannt; diese war eine Zentralstelle des jahrelangen Pharmabetrugs. Jetzt müsste also Russlands Aussperrung von internationalen Wettkämpfen erfolgen. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2018]
Der US‑Nachrichtensender CNN hat das Weiße Haus wegen der Aussperrung seines Reporters Jim Acosta verklagt. Begründung: Die Suspendierung verstoße gegen Acostas Verfassungsrechte sowie die von CNN. [Bild, 14.11.2018]
»Frau Wolke« hätte uns gar nicht vor die Tür setzen brauchen, dachte ich, wir stehen ohnehin schon davor. Meine Großmutter war die letzte, welche sich über diese Aussperrung beschwerte. [Le Fort, Gertrud von: Das Schweißtuch der Veronika. Frankfurt a. M.: Fischer 1959 [1928], S. 153]
übertragenJedenfalls aber ist von wirklich freier Marktkonkurrenz im heutigen Sinn überall da keine Rede, wo ständische Gliederungen eine Gemeinschaft so stark durchziehen, wie dies in allen politischen Gemeinschaften der Antike und des Mittelalters der Fall war. Aber eher noch weittragender als diese direkte Aussperrung gewisser Güter vom Markt ist der aus der erwähnten Gegensätzlichkeit der ständischen gegen die rein ökonomische Ordnung folgende Umstand, daß der ständische Ehrbegriff in den meisten Fällen gerade das Spezifische des Markts: das Feilschen, überhaupt perhorresziert (= entschieden ablehnt)[…]. [Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.): Grundriß der Sozialökonomik. Tübingen: Mohr 1922 [1909–1914, 1918–1920], S. 638]
2.
Verwehrung des Zutritts zum Firmengelände für streikwillige Arbeiter oder komplette Einstellung des Betriebs
entsprechend der Bedeutung von aussperren (2)WDG
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: angedrohte, selektive, befristete, bundesweite Aussperrungen; eine kalte Aussperrung (= ohne Anspruch auf Kurzarbeitergeld)
mit Genitivattribut: Aussperrungen der Arbeiter, Arbeitnehmer
als Akkusativobjekt: die Aussperrung beschließen, verkünden, erklären, verbieten, aufheben, beenden
in Koordination: Streiks und Aussperrungen
in Präpositionalgruppe/-objekt: [auf einen Streik] mit Aussperrungen reagieren, antworten
Beispiele:
die Unternehmer drohten der Gewerkschaft mit AussperrungWDG
Die Kernbetriebe einer Branche wurden bestreikt, die Arbeitgeber konnten mit der Aussperrung von Beschäftigten zurückschlagen. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.2018]
So kam es […] in Großbritannien 1926 zu einem Generalstreik, um Lohnkürzungen und Aussperrungen von Bergleuten zu verhindern. [Welt am Sonntag, 20.05.2018]
In der katholischen Kirche handeln Dienstgeber und Dienstnehmer gemeinsam Tarife und Arbeitsbedingungen aus, Streik und Aussperrung sind verboten. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2017]
Dass nun bundesweit Betriebe auch außerhalb der eigentlichen Streikgebiete geschlossen blieben, bezeichnete die Gewerkschaft als »kalte Aussperrung«. [Dresdner Neueste Nachrichten, 30.06.2014]
Der schon lange vorher angekündigte Streik der Textilarbeiter des Vogtlands ist heute in zahlreichen größeren Betrieben in Greiz ausgebrochen. Falls bis Donnerstag keine Wiederaufnahme der Arbeit stattfindet, erfolgt die Aussperrung der Arbeiterschaft. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 10.02.1902]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
Aussperrung (im Internet) · Forensperre · virtuelles Hausverbot

Typische Verbindungen zu ›Aussperrung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aussperrung‹.

Zitationshilfe
„Aussperrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aussperrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausspeisung
Aussparung
Ausspannung
Ausspann
Aussortierung
Ausspielung
Ausspinnung
Aussprache
Ausspracheabend
Ausspracheangabe